Grünplan 14

Neuigkeiten in Grünplan 14

  • Die Server-Version kann den Zugriff auf nahezu alle Daten der aktuellen Planung einem oder mehreren CLIENT's zur Verfügung stellen. Die Daten können in diesem Client genauso wie im Hauptprogramm bearbeitet und ergänzt werden. Der Client hat nahezu den gleichen Funktionsumfang wie das Hauptprogramm. Lediglich Funktionen, welche auf dem Client keinen Sinn machen, sind nur auf dem Server verfügbar. 
    Dies betrifft z.B. bestimmte globale Einstellungen für Klimacomputer-Kopplung, Gemeinkosten- oder Heizkostenumlagen.

  • Automatischer Hinweis auf und Installation von Programmupdates in allen Programmen (SERVER, CLIENT, TIMESHEET-SERVER)
  •  Die Controllingbildschirme (Arbeits-, Flächen- und Mitarbeiterplanung) wurden komplett neu entwickelt. Die Bildschirme sind in großem Umfang an ihre Bedürfnisse anpassbar. In der Server-Version und im Client können sie bis zu 20 solcher Einstellungen speichern und immer wieder verwenden. Der Anzeigebereich (Tage) lässt sich für jede Ansicht frei festlegen. So können sie z.B. die Arbeitsschritte für die nächsten 4 Wochen oder auch nur für eine Woche anzeigen lassen.
    Alle Elemente in den Ansichten lassen sich auch in Gruppen selektieren. So können sie z.b. alle Topfarbeitsschritte selektieren und dann z.b. als fertig setzen oder aneinanderreihen usw.. 
  • Neuer Dialog zur Sammelbearbeitung von mehreren Arbeitsschritten.
  • Neuer Dialog zum aneinanderreihen von Arbeitsschritten. So lassen sich beliebig viele Arbeitsschritte z.b. in der Arbeitsplanung markieren und aneinanderreihen. Grünplan nutzt hierzu die geplanten. Arbeitsstunden, die Anzahl der Mitarbeiter die den Arbeitsschritt ausführen und den Arbeitsstunden je Tag.
  • Pflanzenschutzanwendungen können jetzt auf mehreren Flächen durchgeführt werden. Weiterhin können auch Anwendungen ohne Kulturen zu benennen dokumentiert werden. Dies kann z.B. bei der Dokumentation von Flächendesinfektionen oder bei der Unkrautbekämpfung hilfreich sein.
  • Den Mitarbeitern lassen sich jetzt auch halbe Urlaubs- und Krankheitstage zuordnen. Weiterhin lassen sich in der Arbeitszeitauswertung neue Pausenmodelle nutzen.
  • Eine weitere Produktionsgruppe wurde den Kulturen hinzugefügt und die Gruppen usw. wurden vereinheitlicht. Gruppen und 2 Produktionsgruppen lassen sich zum filtern aber auch zum Arbeitsstunden nachweisen über den Timesheetserver nutzen.
  • Neuer Dialog "Bestand auf Flächen" zur Anzeige der aktuell im Betrieb stehenden Pflanzen auf den verschiedenen Kulturflächen. 
  • Neue Auswertungen für Kulturen und Arbeitszeiten (hauptsächlich vom TimesheetServer) der neuen Produktionsgruppe 2.
  • Neue Ergebnisse in den Kulturreports: z.B. Heizenergie iin Kwh
  • Flächen und Verkaufsassistent bietet jetzt zusätzliche Informationen wenn die Kultur in z.B. Platten produziert wird. Die Verteilung kann dann sehr einfach plattenweise erfolgen.
    Weiterhin lassen sich feste Belegungen (Stück je m²) bzw. minimale und maximale Belegungen definieren.
  • Die Arbeit mit Bestellungen für Material und Vermehrungsmaterial wurde erleichtert. Bestellungen lassen sich jetzt mit einem Namen versehen und können als "bestätigt" bzw. "geliefert" markiert werden.
  • Im Strichplan Fläche lässt sich jetzt eine Farblegende für Gruppenfarben anzeigen.
  • Der eingebettete Strichplan in der Planung enthält bei Bedarf eine Flächenanzeige. Damit ist es sehr schnell möglich die Auswirkungen von Planungsänderungen auf die Flächenauslastung direkt im Planungsfenster zu sehen.
  • Die Weboberfläche der Serverversion kann über einen Reverseproxy (Webserver der Firma als Fremdleistung) im Internet verfügbar gemacht werden.
  • stark verbesserter Etikettendruck für Kulturen und Vermehrungsmaterialien
  • Neuer Dialog zum einfügen von Verkäufen.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.